STUBERHOLZ Nachrichten Dezember 2016
Stuberholz veranstaltet neue spannende Informationsanlässe

«Frischer Wind im Winter» 

 

Guten Tag <<First Name>> <<Last Name>>

Zögern Sie auch manchmal den kühlen Wind von draussen ins wohlig warme Zimmer wehen zu lassen oder leiden Sie unter der trockenen Heizungsluft?  Richtig lüften im Winter bedeutet nicht auf die Behaglichkeit zu verzichten. In diesem Newsletter finden Sie viele Infos zum richtigen Lüften. Mit diesen Tipps können Sie nicht nur Heizkosten sparen, sondern auch die Gefahr von Schimmelbildung vermindern.

Ihr Nik Stuber

Inhaltsübersicht


Richtig lüften im Winter
Schreiner Express - immer für Sie da!
Referenzen
Kommende Termine

Richtig lüften im Winter

Voraussetzung für eine gute Raumluftqualität ist ein ausreichender Luftwechsel. Beim Lüften werden Gerüche, Wasserdampf und Schadstoffe vom Gebäudeinneren nach aussen abgeführt. Bei luftdichter Bauweise und dichten Fenstern muss ohne Komfortlüftung in der Heizsaison gezielt gelüftet werden. Wie lüftet man effizient und energiesparend? Wie kann in schlecht gedämmten Altbauten Schimmelpilzbefall vermieden werden?
Laubholz bietet vielversprechende Perspektiven
Laubholz bietet vielversprechende Perspektiven
Die Raumluft sollte im Winter nicht über 20 – 21 °C aufgeheizt werden. Je wärmer die Innentemperatur, desto trockener ist die Raumluft. Befeuchten Sie die Raumluft nur bei Raumluftfeuchtigkeit unter 30 % relativer Feuchte. Dauerndes Kippen der Fenster, auch hinter geschlossenen Fensterläden, bewirkt ein Auskühlen der Räume; an angrenzenden Oberflächen bildet sich Kondensat. Durch jedes dauernd gekippte Fenster entweicht Energie aus 200 Litern Heizöl!
Laubholz bietet vielversprechende Perspektiven
Mit mehrmaligem kurzen Querlüften täglich vermeiden Sie zu hohe Raumluftfeuchtigkeit ohne die Räume auszukühlen und ohne grosse Energieverluste. Im Winter ist Sonneneinstrahlung erwünscht. Bedienen Sie möglichst nur einen innenliegenden Blendschutz. 

In wenig oder nicht gedämmten Altbauten, allenfalls mit dichten Fenstern, besteht an kalten Innenoberflächen bei anhaltender Oberflächenfeuchte über 80 % ein erhöhtes Risiko von Schimmelpilzbefall. Deshalb sollte die relative Raumluftfeuchtigkeit im Raum nicht über 50 % ansteigen.  Beschlagene Fenster sind ein Zeichen für zu hohe Luftfeuchtigkeit. Lüften Sie nach dem Duschen oder nach dem Kochen. Trocknen Sie nicht Wäsche in der Wohnung. Hinter Möbeln an Aussenwänden muss Luft zirkulieren können. Heizkörper müssen Wärme ungehindert an den Raum abgeben können. Kontrollieren Sie Temperatur und Raumluftfeuchtigkeit mit einem Thermo-Hygrometer.

Schreiner Express - immer für Sie da!

Laubholz bietet vielversprechende Perspektiven
Der Expressschreiner von STUBERHOLZ bietet einen ganz besonderen Service. Er erledigt für Sie Schreinerarbeiten und Reparaturen aller Art  – unkompliziert und fast rund um die Uhr. Und er nimmt sich für Sie Zeit, direkt bei Ihnen vor Ort. Die vorgeschlagenen Lösungen werden bei Bedarf auch gleich zu fairen Preisen durchgeführt.
 
Muss es schnell gehen? Rufen Sie uns an: 079 335 95 61 oder nutzen Sie den untenstehenden Button "Schreiner Express" bestellen.
 
Schreiner Express bestellen

Mehr von STUBERHOLZ

Neue Projekte

Vor Kurzem realisierte Projekte:


Möchten Sie erfahren, wo STUBERHOLZ
vor kurzem gearbeitet hat?

Hier geht’s zu den Referenz-Objekten

Aktuelle Termine

Workshop: Reinigung und Pflege von Parkettböden
Freitag 24.03.2017, 16.00 bis 18.00 Uhr
STUBERHOLZ
Sägestrasse 22
3054 Schüpfen
Tel 031 879 59 59
info@stuberholz.ch
www.stuberholz.ch
Copyright © 2016 STUBER & CIE AG Holzbau
Alle Rechte vorbehalten.

Hier geht's zum Impressum von Newsletter und Webseite.

Newsletter abmelden    Information aktualisieren