Copy
Geburtstag feiern, um Geschenke zu bekommen? Für dieses eine könnte es sich lohnen ...
Diese E-Mail im Browser öffnen

Mein schönstes Geburtstagsgeschenk

Vor zwei Wochen schrieb ich darüber, weshalb ich so ungern meinen Geburtstag feiere – und warum ich es in diesem Jahr trotzdem tun wollte. Der Artikel fiel mir schwer und die Entscheidung zur Feier sowieso. Dennoch bin ich heute über beides froh.

Auf den Artikel erhielt ich viele Reaktionen in Form von Kommentaren, E-Mails und Gesprächen unter Freunden. Das positive Feedback zeigt mir, dass ich mit meiner Geburtstagsphobie nicht allein bin. Außerdem hat sich der eine oder andere Leser inspiriert gefühlt, nun doch wieder eine Geburtstagsfeier in Betracht zu ziehen. Menschen auf diese Art zu erreichen, bereitet mir als Blogger besondere Freude.

Einige Leser haben sich ein Update nach der Feier gewünscht. Diesem Wunsch komme ich jetzt nach: Ich bereue nichts! Auch nicht die anderthalb Tage Vorbereitung, denn natürlich geht so eine Feier heute nur noch mit echtem Essen. Zwar war ich schon erschöpft, als die ersten Gäste eintrafen, doch mein Körper hatte noch Reserven. Als alle da waren, ist es einfach schön gewesen. Schließlich habe ich nicht jeden Tag 14 Freunde um mich herum. Genau genommen, hatte ich das noch nie. Wir aßen, tranken und unterhielten uns gut. Die Zeit verging wie im Flug.

Natürlich gab es auch Geschenke. Darunter Bücher, ein Abo für eine Frauenzeitschrift (ja, die lese ich gerne) und viele gute Dinge für die Küche. Aber das beste Geschenk konnte ich nicht in die Hand nehmen: eine große Portion Selbstwertgefühl. So viele liebe Menschen um mich herum zu haben, gab mir einen richtigen Schub für die nächsten Wochen.

Hoffentlich erinnere ich mich daran, wenn es im nächsten Jahr erneut heißt: Feiern oder nicht feiern?

Das ist neu im Blog:

Flow-Diät: Wie ein Herzens-projekt beim Abnehmen hilft

Isst du aus Langeweile, Einsamkeit, Frust oder weil dein Selbstwertgefühl auch schon mal bessere Tage gesehen hat? Dann könnte die "Flow-Diät" genau richtig für dich sein. Wie ein Herzensprojekt beim Abnehmen hilft, erzählt Jasmin in diesem Beitrag.
Jetzt im Blog weiterlesen

Was dir entgeht, wenn du auf dein Smartphone guckst

Mal wieder mit der Straßenbahn zu weit gefahren, weil du so gebannt auf dein Smartphone gestarrt hast? Deine Haltestelle und viele andere Dinge entgehen dir, wenn du die Augen nicht vom Handy lösen kannst. Ohne Bildschirm ist einiges viel schöner.
Jetzt im Blog weiterlesen

Warum du deine Gewohnheiten regelmäßig hinterfragen solltest

Ist deine gesunde Gewohnheit noch gesund, oder schon eine Sucht? Bist du mit deinen Routinen noch auf dem richtigen Weg? Warum du das immer wieder hinterfragen solltest, erklärt Karl von Lebenskünstler.at in seinem lesenswerten Gastbeitrag.
Jetzt im Blog weiterlesen

Werde Teil der Community!


Kennst du schon unsere Healthy Community? Sie ist kostenlos und nur ein paar Klicks entfernt. Dort kannst du dich mit gleichgesinnten Menschen rund um die typischen Healthy-Habits-Themen austauschen.
Ja, ich will Teil der Community sein!
Letzte Woche las ich ein Buch, das Eindruck bei mir hinterlassen hat: Schöne neue Welt von Aldous Huxley. Diese schöne neue Welt existiert in einer utopischen Zukunft, in der alle Menschen glücklich sein sollen. Die Weltregierung gibt dafür den Rahmen vor: Vereinheitlichung, Konsum, Drogen, Sex. Wenn dich utopische Literatur interessiert, lies mal rein.

Genieße deine Woche!

Viele Grüße,
Patrick
Share
Tweet
+1
Forward
Copyright © 2015 Healthy Habits – Jasmin Schindler und Patrick Hundt GbR, Alle Rechte vorbehalten.


Vom Newsletter abmelden    Newsletter-Einstellungen bearbeiten 

Email Marketing Powered by Mailchimp