Copy
Der Newsletter der okaj zürich erscheint 11x jährlich und richtet sich an an der Kinder- und Jugendförderung Interessierte.

Newsletter der okaj zürich – Januar 2022

Liebe Lesende

Hallo 2022! Wir hoffen, ihr seid gesund und enthusiastisch ins neue Jahr gestartet, und wir wünschen euch und uns allen ein vielseitiges und angebotsreiches Jahr, in dem den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen optimal Rechnung getragen werden kann.

Eins dieser potentiellen Bedürfnisse steht im Zentrum des ersten JUGENDarbeitZHmorge des Jahres: Es geht um Zocken und welche Bedürfnisse die Spielsucht wecken kann (hier anmelden). Den existentiellen Bedürfnissen Ernährung und Bewegung gehen Fachpersonen im Projekt «xund & munter» auf den Grund – laufend kommen neue Praxisbeispiele dazu.

Ihr Bedürfnis an politischer Partizipation stillen Jungparlamentarier*innen und Interessierte am 22. Januar 2022 ab 13:00 Uhr in Zürich am 3. Jugendpolitiktag, organisiert vom Jugendparlament Kanton Zürich. Anmelden können sich junge Zürcher*innen aus dem ganzen Kanton hier.

Der Bewerbungsprozess für unsere spannende Vakanz bei der okaj zürich (Projektleitung 60-70%) ist noch im Gange – wir freuen uns auf viele tolle Bewerbungen!

Beste Grüsse
okaj zürich

1. Im Fokus bei der okaj zürich


> alle Veranstaltungen der okaj zürich
> Art der Durchführung
SPOiZ-Grundkurs
1. Februar 2022, 18:00-21:00 Uhr, Centrum 66, Zürich
> Mehr zur Veranstaltung und Anmeldung
JUGENDarbeitZHmorge #1/2022: Onlinewetten und Glücksspiele
3. Februar 2022, 10:00-11:30 Uhr, Centrum 66, Zürich

In einem kurzen Input vermitteln Fachpersonen des «Zentrums für Spielsucht und andere Verhaltenssüchte» Wissen rund um das Thema Onlinecasinos und (Sport-)Wetten. Dabei werden nicht nur die wichtigsten Risiko- und Schutzfaktoren benannt, sondern es soll auch ein allgemeines Verständnis für die Wirkungsweisen von Verhaltenssüchten geschaffen werden. Darüber hinaus ist genügend Zeit für den gemeinsamen Austausch, Fragen und ggfs. eine Diskussion eingeplant.

> Mehr zur Veranstaltung und Anmeldung
(Anmeldeschluss: 27. Januar 2022)
SPOiZ-Aufbaukurs
8. März 2022, 18:30-20:30 Uhr, Jugendseelsorge, Zürich
> Mehr zur Veranstaltung und Anmeldung

JUGENDarbeitZHmorge #2/2022
31. März 2022, 10:00-11:30 Uhr, Centrum 66, Zürich
> Mehr zur Veranstaltung und Anmeldung

2. Aus der Welt rund um die Kinder- und Jugendförderung

Kinder- und Jugendförderung in Zeiten von COVID-19:
Fachpersonen der Offenen, verbandlichen und kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit und Kinder- und Jugendförderung (KJF) finden die Empfehlungen und Informationen der okaj zürich, ihre Medienmitteilungen, einen Medienspiegel zur Situation der Kinder und Jugendlichen sowie relevante Positionspapiere, Vorlagen, Berichte und hilfreiche Links unter https://okaj.ch/covid-19.

Rechtshandbuch «Alles was Recht ist»
Das Zivilrecht gleicht für viele einem Paragraphendschungel, in dem es schwierig ist, die Orientierung zu behalten. «Alles was Recht ist» bietet einen aktuellen und leicht verständlichen Überblick über die zivilgesetzlichen Grundlagen, die Jugendliche und ihr Umfeld betreffen.

Die letzte und aktuelle, 4. Ausgabe kann weiterhin bei der okaj zürich zu CHF 39 erworben werden.
> Mehr zum Rechtshandbuch und Bestellung

Mehr zum Projekt: https://okaj.ch/projekte/partizhipation
Neuigkeiten aus dem Projekt PartiZHipation
Weiningen und Obfelden haben Prozessschritt 2, die Befragung der Kinder und Jugendlichen, erfolgreich abgeschlossen.
Die Gemeinden Wangen-Brüttisellen und Richterswil haben bereits die Standortbestimmung vorgenommen und widmen sich nun dem zweiten Prozessschritt.
Im Februar startet zudem die Gemeinde Männedorf in den Prozess!
> Mehr zum Projekt

Jugend.chat für eure Websites
Der Jugend.chat von Jugendarbeit.digital wurde anfangs Dezember 2021 in einer neuen Version lanciert. Interessiert an einem sicheren Live-Chat auf eurer Website?  Jugendarbeit.digital richten ihn euch innert kurzer Zeit ein und unterstützen euch bei der Regelung lokaler Datenschutzbestimmungen.
> HIlfe anfordern

Neuigkeiten aus dem Projekt «xund & munter»
Das Projekt lädt Fachpersonen, welche mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, ein, Ernährung und Bewegung mit ihren Adressat*innen zu thematisieren.
Die Linklisten von Modul 1 mit Tipps, Tricks und Best-Practice-Beispiele werden laufend erweitert.
Neu zu entdecken ist z.B. «Dietike kocht», ein tolles Fallbeispiel für Ernährung in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit OKJA.
> Mehr zum Projekt

Schule+Kultur hat eine neue Website
Lehrpersonen finden und buchen online passende Kulturangebote, eine gezielte Suche nach Sparten, Schulstufen, Daten, Ort und Sprache ist nun möglich. Unter «Tipps und Themen» finden sich wechselnde Empfehlungen, im «Journal» Hintergrundberichte und Interviews zu laufenden Projekten.
> Mehr zu Schule+Kultur

KryptoKids – Abenteuerspiel zum Datenschutz
Zum medienpädagogischen Projekt für Jugend- und Bildungseinrichtungen zum Thema Datenschutz im Internet finden bald die ersten Workshops statt, Spielunterlagen wurden angefordert und der Kryptokoffer geht auf Reise in die Ost- sowie Westschweiz. 2022 wird es hierzu eine Lehrerweiterbildung geben.
> Mehr zu KryptoKids

Jugendkampagne No-front.ch – Wegweiser für eine starke Jugend
Im November 2021 lancierten kantonale und städtische Polizeien im Kanton Zürich die Jugendkampagne #nofront. Das Ziel ist es, Jugendliche auf unkomplizierte Art und Weise für diverse Problematiken zu sensibilisieren und ihnen nützliche Informationen zu den rechtlichen Bestimmungen zu vermitteln. 
> Mehr zur Jugendkampagne #nofront

3. Weitere Veranstaltungen

Online-Schulung Quali-Tool für Anwender*innen 2022
3. Februar bis 31. März 2022, jeweils 9:30-12:00 Uhr, online
Der DOJ bietet die Schulung für Anwender*innen von Quali-Tool, dem Planungs- und Evaluationsinstrument des DOJ für OKJA-Fachstellen, im Jahr 2022 erneut im modularen Online-Format (Videotutorial plus vertieftes Wissen zu Verwendungszweck, Struktur des Instruments, Logik eines Wirkungsmodells, messbaren Zielen und Indikatoren und Datenquellen sowie zum Evaluationsplan).
> Mehr zur Schulung und Anmeldung (Anmeldeschluss: 27. Januar 2022)

Tagung: Ausgeschlossen, zurückgelassen, überflüssig?
5. Februar 2022, 10:00-16:00 Uhr, Universität Fribourg
Interaktive Paneldiskussion zu den Realitäten junger Menschen in der Schweiz; Betroffene und Engagierte, Expert*innen und Begleitpersonen beleuchten Ursprünge, Gründe und Realitäten von Exklusionserfahrungen. Der DOJ ist Partnerorganisation dieser Veranstaltung.
> Mehr zur Tagung

Themen-Talk: Positionierung auf kommunaler Ebene
17. Februar 2022, 9:30-11:00 Uhr, online
Auch 2022 führt der DOJ das beliebte Format der Mini-Onlineweiterbildungen Themen-Talk mit kurzen Fachinputs und viel Raum für Austausch für Fachpersonen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) weiter. Der erste Anlass wird dem Thema Positionierung der OKJA auf kommunaler Ebene gewidmet.
> Mehr zur Veranstaltung und Anmeldung (ab anfangs Januar 2022)

Workshop «Queere Themen und der Berufskodex Soziale Arbeit»
9. März 2022, 13:30-16:30 Uhr, online
Die Fachgruppe LGBTIAQ* von AvenirSocial plant den Workshop. Einerseits wird der Berufskodex von einer externen Fachperson eingeschätzt und andererseits werden in kleinen Gruppen konkrete Beispiele aus der Praxis besprochen werden.
> Mehr zum Workshop und Anmeldung (ab Januar 2022)

Fachtagung Soziale Arbeit und Sucht
23. März 2022, FHNW Soziale Arbeit, Olten
Es werden Grundlagen und Good Practices der Sozialen Arbeit in der Suchthilfe diskutiert und die Vernetzung der Akteur*innen wird gefördert. AvenirSocial ist Kooperationspartner.
> Mehr zur Fachtagung und Anmeldung

EKKJ-Tagung: Genderreflektiert arbeiten mit Kindern und Jugendlichen
26. April 2022, 8:45-16:45 Uhr, Eventfabrik Bern
Eine genderreflektierte Herangehensweise in Politik und Praxis für Kinder und Jugendliche könnte die Gleichstellung der Geschlechter entscheidend voranbringen. Die nationale Tagung der EKKJ soll Rüstzeug und Impulse für fundiertes Handeln bieten.
> Mehr zur Fachtagung und Anmeldung (Anmeldeschluss: 10. April 2022)

4. Stellenbörse

> Stellenbörse der okaj zürich
  • Projektleiter*in (60-70%) für die okaj zürich ab 01.02.22/nV (Veröffentlichung 06.01.22)
  • Jugendarbeiter*in für die offene Jugendarbeit (40-50 %) für die Gemeinde Seuzach ab 01.03.22/nV (Veröffentlichung 20.12.21)
  • Praktikumskraft für die Offene Kinder- und Jugendarbeit (60%) für die O2Jugend, Offene Jugendarbeit Obfelden-Ottenbach, ab 05.01.22/nV (Veröffentlichung 12.11.21)
  • Jugendarbeiter*in (60-80%) für die MOJUGA Stiftung für Kinder- und Jugendförderung, Gemeindegebiet Erlenbach, ab 01.11.22/nV (Veröffentlichung 10.11.21)
  • Verantwortliche*n Administration, Finanzen und Veranstaltungen 60-80% für den Dachverband Offene Kinder- und Jugendarbeit Schweiz DOJ ab sofort oder n/V (Veröffentlichung 26.10.21)
Zum Newsletter der okaj zürich
Der okaj-Newsletter entsteht im Austausch mit dem Dachverband Offene Kinder- und Jugendarbeit Schweiz DOJ/AFAJ und weiteren Partner*innen. Sämtliche Artikel werden sofern nötig redigiert. Der okaj-Newsletter erscheint 11x jährlich (ausser im August), Versand ist jeweils anfangs Monat und Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe ist am 25. des Vormonats.

Inputs und/oder Anregungen
Text und Links gerne an newsletter@okaj.ch

Rund um den Newsletter
Weiterempfehlen
Einstellungen aktualisieren
Abmelden
Facebook Facebook
Instagram Instagram
LinkedIn LinkedIn
YouTube YouTube
Website Website
okaj zürich – Kantonale Kinder- und Jugendförderung
Hafnerstrasse 60, 8005 Zürich
Telefon: 044 366 50 10
E-Mail: info@okaj.ch