Copy
1. Dezember 2015
 


Deklination: 13° im Uhrzeigersinn


Unter Deklination versteht man, nebst der grammatikalischen Bedeutung, auch den Winkel zwischen geografischer und magnetischer Nordrichtung. Der Deklinationsgrad variiert je nach geografischer Position auf der Erde. In der Schweiz beträgt er zur Zeit etwa 1,5° und nimmt jährlich ab. Im Vokabular der Schriftgestaltung wird dieser Begriff nicht verwendet, man spricht bei Italic Schriften vom kursiven Winkel. Auch die Neigung von kursiven Schriften ist unterschiedlich. Im Fall von Lunica beträgt der Winkel 13°. 

Gut ein Jahr nach der Lancierung der vier aufrechten Normalschnitte verkünde ich heute die Lunica Italics. Ich freue mich sehr und bin froh, dass ich meine Kopfneigung nach jeder Beurteilung der «deklinierten» Buchstaben um diese 13° immer wieder ausgleichen konnte.

Die Lunica Italics umfassen gegenüber den Roman-Schnitten einige zusätzliche Zeichen. Insgesamt sind es 508 Glyphen, ein Schnelldurchlauf zeigt sie in 68 Sekunden → Vimeo.

Im Januar 2016 wird diese Erweiterung auch für die aufrechten Schnitte erhältlich sein und somit etwa 206 Sprachen abdecken. Alle Benutzer werden automatisch ein kostenloses Update der Schriftdateien erhalten. 
 

 

 

Lunica in Anwendung


Persönlich bevorzuge ich die Kleinbuchstaben der Lunica, sie sind geschmeidiger und freundlicher, weniger majestätisch als die Grossbuchstaben. Um so interessanter ist es zu sehen, dass andere Designer gerne mit den Versalien arbeiten. Hier einige Beispiele: → www.olof.ch
 
Lunica in use by www.unfolded.ch for www.zhdk.ch
Das Grafikbüro Unfolded aus Zürich hat eine Flyer-Serie für Veranstaltungen des Bachelor-Lehrgangs Medien & Kunst der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK gestaltet. Schön gemacht! → www.unfolded.ch

 
Mein Freund, der Grafiker und Künstler Olivier Rossel, hat im Juni am «I Never Read, Art Book Fair Basel» eine Publikation mit dem Titel «Spiegel, Antik» vorgestellt, herausgegeben von der Edition Haus am Gern. → www.olivierrossel.ch  → www.ineverread.com  → www.hausamgern.ch

 
Lunica in Yearbook of Type II by www.slanted.de
Im Oktober ist die Lunica ausserdem im «Yearbook of Type 2» erschienen. Das von Slanted und dem Niggli Verlag herausgegebene Buch ist ein Kompendium, das einen Überblick über die stetig wachsende Fülle von neuen Schriften verschafft, von grossen Foundries bis hin zu unabhängigen Type Designern. → www.slanted.de
 

 

Klassisch klassizistisch

Eigentlich wollte ich die Schriftfamilie Lunica mit den vier Italic-Schnitten vorerst abschliessen, um endlich andere Projekte zu verfolgen. Die Absicht mit Lunica war, eine klassische Serifenschrift mit einer konstanten Strichdicke darzustellen. Dieser Widerspruch – Serifenschriften zeichnen sich unter anderem durch hohen Kontrast zwischen horizontalen und vertikalen Strichen aus – verleiht der Lunica ihren ungewöhnlichen und eigenständigen Charakter. Nun interessiert mich gerade die Umkehrung dieses Konzepts, die Verbindung der beiden extremen Schnitte. Mit der Strichdicke von «Thin» in den Horizontalen und jener von «Medium» in den Vertikalen gleicht das Resultat einer klassizistischen Antiqua. Bekannte Vertreter dieses Schrifttyps aus dem späten 18. Jahrhundert sind Bodoni oder Didot. «Lunica Text», wie dieser verwandte und vergleichsweise gewöhnliche Schriftschnitt heissen könnte, wäre eine schöne Ergänzung zur Displayschrift und wird eines meiner nächsten Vorhaben werden.


 

Testen und kaufen

Möchtest du Lunica testen? Gerne verschicke ich auf Anfrage OpenType Testfonts mit den Zeichen A–Z, a–z und 0–9, welche sich problemlos installieren und testen lassen.

Lunica ist ab Fr. 45.– pro Einzelschnitt für Print oder Web erhältlich → www.olof.ch

Im Specimen PDF findest du mehr Informationen, oder folge mir auf Twitter für News.

Beste Grüsse!
Thomas Hirter

Our mailing address is:
Thomas Hirter, Grafiker
Dammweg 41
Bern 3013
Switzerland

Add us to your address book
 
www.olof.ch
www.twitter.com/olofch
Copyright © 2015 Thomas Hirter, Grafiker


Newsletter abbestellen  Abonnement anpassen

Email Marketing Powered by Mailchimp