Copy
Corona-Warn-App als Pflicht für Mitarbeiter und Kunden?
Inhalt des Newsletters im Browser anzeigen
Abmeldung vom Newsletter

Corona-Warn-App als Pflicht für Mitarbeiter und Kunden?

Juni 2020
Liebe Leserinnen und liebe Leser,

seit gestern ist die deutsche "Corona-Warn-App" verfügbar und bringt neben den Vorteilen auch rechtliche Unsicherheiten mit sich. Insbesondere fragen sich Unternehmen, ob sie Mitarbeiterinnen oder Kunden zur Nutzung der App verpflichten oder zumindest die App empfehlen dürfen.

📱 Ich erläutere daher, ob und wann eine solche Nutzungspflicht zulässig wäre und welche Risiken bei deren Umsetzung drohen.

🔍 Ferner stelle ich Ihnen unsere neue Suchfunktion (mit Möglichkeit Module anzufragen) bei Datenschutz-Generator.de vor, die wir mit einem 25% Gutschein einführen.

🚓 Zum Abschluss lege ich Ihnen zwei Podcasts ans Herz, einen mit häufigsten Fragen im Verkehrsrecht und einen, in dem ich das BGH-Urteil zu Cookies erläutere und praktische Tipps zur Umsetzung gebe.

Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Sommerbeginn, ☀️
Ihr Dr. Thomas Schwenke 


Inhalte des Newsletters:

1. Corona-Warn-App und Nutzungszwang
2. Neu: Such- und Anfragefunktion
3. Podcasts zum Verkehrsrecht und Cookie-Pflicht

Corona-Warn-App als Pflicht für Mitarbeiter und Kunden (FAQ und Praxistipps)?




In meinem aktuellen Beitrag erläutere ich anhand praktischer Beispiele, wie Sie die Zulässigkeit einer Pflicht zur Nutzung der Corona-Warn-App prüfen können, welche Unsicherheiten bestehen und wie Sie Risiken mindern können.

Sie erfahren zudem welche politische Dimension Ihre Entscheidung haben könnte und warum das "Sie nutzen doch auch Facebook und andere soziale Medien"-Argument irrelevant ist.

Zum Beitrag Corona-Warn-App als Pflicht für Mitarbeiter und Kunden (FAQ und Praxistipps)? 
 

Angesichts des Umfangs von über 600 Modulen, haben wir in unserem Generator für Datenschutzerklärungen eine Suchfunktion eingebaut, mit der Sie nach Anbietern oder Diensten suchen können (z. B. Google, Mailchimp oder Facebook-Pixel) oder sich neue Module wünschen können

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit für Kunden, sich die erstellten Rechtstexte bequem per E-Mail zusenden zu lassen.

Zu diesem Anlass erhalten Sie bis Ende der Woche (d. h. 19. Juni 24 Uhr) mit dem Code Gefunden einen Rabatt von 25% auf alle Bestellungen in unserem Lizenz-Shop.
 

Podcast: Verkehrsrecht - Einsame Autorennen, Dashcams und Betriebsgefahr von Panzern

Warum man auch alleine wegen Autorennen bestraft werden kann, was man gegenüber Polizeibeamten nicht sagen sollte und wann Dashcams zulässig sind. Mit Rechtsanwalt Thomas Kümmerle.

Im Web, bei Spotify oder bei Itunes hören

Podcast: Cookie Opt-in-Pflicht nach BGH-Urteil

Ich war in dem Podcast der Hutter Consulting AG zu Gast und erläuterte, warum es überhaupt zu diesem Urteil kam, wie Unternehmen auf dieses Urteil reagieren sollten und erkläre, ab wann die Gestaltung eines Cookie-Banners im Konflikt mit dem Gesetz stehen dürfte.

Im Web, bei Spotify oder bei Itunes hören
Dr. jur. Thomas Schwenke, LL.M. commercial (University of Auckland), Dipl.FinWirt (FH), ist Rechtsanwalt in Berlin, berät international Unternehmen sowie Agenturen im Datenschutz, Marketing- und Vertragsrecht, ist zertifizierter Datenschutzauditor und zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Er gehört ferner zu den bekanntesten Marketinganwälten Deutschlands, ist Redner, Blogger und Podcaster sowie Buchautor. Website: https://drschwenke.de. Daneben betreibt Dr. Schwenke den Datenschutz-Generator.de, mit dem Datenschutzerklärungen, Impressen, Teilnahmebedingungen und andere Rechtsdokumente erstellt werden können.
Social Media Profile von Dr. Schwenke:
Twitter
Facebook
Website
Instagram
LinkedIn
Jetzt auch bei Spotify
Sie haben diese E-Mail erhalten, weil Sie sich für den Newsletter von Dr. Schwenke angemeldet oder dem Thema des Newsletters entsprechende Produkte und Leistungen erworben haben. Sie können dem Empfang weiterer E-Mails jederzeit widersprechen und Einwilligungen widerrufen Nutzen Sie hierzu den Abmeldelink am Ende dieser E-Mail. Hierfür entstehen keine weiteren Kosten, als die nach den Basistarifen (gesetzlich erforderlicher Hinweis gem. § 7 Abs. 3 UWG).
Rechtsanwaltskanzlei Dr. jur. Thomas Schwenke
LL.M. (University of Auckland), Dipl.FinWirt(FH)
Datenschutzbeauftragter TÜV Süd / Zertifikat-Nr.: 1346#311657914
Paul-Lincke-Ufer 42/43
10999 Berlin

Weitere geschäftliche Angaben im Impressum
Unsere Datenschutzerklärung.



Sie können hier Ihre E-Mail-Adresse ändern oder den Newsletter-Empfang kündigen.