Copy
Datenschutz und Datensicherheit im Homeoffice - Grundlagen und Checkliste
Inhalt des Newsletters im Browser anzeigen
Abmeldung vom Newsletter

Datenschutz und Datensicherheit im Homeoffice - Grundlagen und Checkliste

April 2020
Liebe Leserinnen und liebe Leser,


🔑❌ nein, Sie brauchen kein abgeschlossenes Arbeitszimmer für ein Homeoffice. Das ist eine überholte Voraussetzung aus einer Zeit, als man noch Aktenstapel mit nach Hause nahm und Passwörter "1234" lauteten.

🔐 Wie Sie dagegen das Homeoffice heutzutage rechtlich sicher einrichten können und was bei der Nutzung von Privatgeräten und Onlineverbindungen zu beachten ist, erkläre ich Ihnen in einer verständlichen Anleitung mit einer Checkliste.

📺 Zum Thema Videoconferencing & DSGVO habe ich ferner mit den Kollegen der Zeitschrift C't einen Podcast aufgenommen, in dem wir uns vor allem der praktischer Umsetzung und der Risikominimierung widmen.

🎧 Und falls Sie Lust auf ein Rechtsthema ganz ohne Corona haben, dann empfehle ich Ihnen unseren Rechtsbelehrung-Podcast zum Thema "Musterfeststellungsklage vs. Legal Tech".

Ich wünsche Ihnen ein schönes Osterfest und wie ich gehört habe, dürfen Osterhasen ihren Aufgaben (zumindest innerhalb jeweiliger Grundstücksgrenzen) weiterhin nachgehen, 

Ihr Dr. Thomas Schwenke 


🐰 P.S. Mit dem Code DatEi erhalten Sie bis zum 15. April beim Datenschutz-Generator.de 20 % Rabatt, z. B. auf Homeoffice-Vereinbarungen.
 

Rechtliche Grundlagen: Datenschutz und Datensicherheit im Homeoffice



Mit der bei heise publizierten Anleitung gebe ich Ihnen eine Hilfestellung für die Praxis sowie handfeste Tipps, u.a. zu den folgenden Themen:
  • Erlaubnis der Homeofficenutzung
  • Arbeitszimmer
  • Mobile Office
  • Verwendete Hardware
  • Nutzung privater Hardware und Software
  • Sichere Online-Verbindungen
  • Kontrollrechte
✔️ Dazu erhalten Sie eine Checkliste mit 15 Punkten, die Ihnen helfen, Ihre technische Infrastruktur und damit Ihre Unternehmens- oder Organisationsgrundlagen zu schützen.

Zum Beitrag Rechtliche Grundlagen: Datenschutz und Datensicherheit im Homeoffice.
 
Mit unserm Datenschutz-Generator.de bieten wir Ihnen die kostengünstige und sichere Möglichkeit sowohl Vereinbarungen über Homeoffice, als auch über die Nutzung von Privatgeräten zu Arbeitszwecken zu erstellen.

Rabatt: 20 % mit dem Code DatEi (bis 15.4 im Warenkorb/Kasse eingeben/ 1x pro Käufer/ gilt für alle Generatoren).
 

Auslegungssache  #11 -  Rechtssicher Videokonferieren

Im Datenschutz-Podcast des c't magazins durfte ich erklären, welche Anforderungen beim Einsatz von Videokonferenzdiensten zu beachten sind. Z. B. ob man bedenkenlos US-Plattformen wie Zoom oder MS Teams nutzen darf oder warum wird sichere Technik nicht automatisch datenschutzrechtlich belohnt wird.

Im Web, bei Spotify oder bei Itunes hören

Rechtsbelehrung #74 – Musterfeststellungsklage vs. Legal Tech

Wie Sammelverfahren Verbrauchern den Zugang zum Recht erleichtern. Mit Dr. Lene Kohl, die selbst als Rechtsanwältin und Beraterin Klageverfahren über viele tausend Ansprüche europäischer Geschädigter im Zusammenhang mit dem VW-Abgasskandal geführt hat.

Im Web, bei Spotify oder bei Itunes hören
 
Dr. jur. Thomas Schwenke, LL.M. commercial (University of Auckland), Dipl.FinWirt (FH), ist Rechtsanwalt in Berlin, berät international Unternehmen sowie Agenturen im Datenschutz, Marketing- und Vertragsrecht, ist zertifizierter Datenschutzauditor und zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Er gehört ferner zu den bekanntesten Marketinganwälten Deutschlands, ist Redner, Blogger und Podcaster sowie Buchautor. Website: https://drschwenke.de. Daneben betreibt Dr. Schwenke den Datenschutz-Generator.de, mit dem Datenschutzerklärungen, Impressen, Teilnahmebedingungen und andere Rechtsdokumente erstellt werden können.
Social Media Profile von Dr. Schwenke:
Twitter
Facebook
Website
Instagram
LinkedIn
Jetzt auch bei Spotify
Sie haben diese E-Mail erhalten, weil Sie sich für den Newsletter von Dr. Schwenke angemeldet oder dem Thema des Newsletters entsprechende Produkte und Leistungen erworben haben. Sie können dem Empfang weiterer E-Mails jederzeit widersprechen und Einwilligungen widerrufen Nutzen Sie hierzu den Abmeldelink am Ende dieser E-Mail. Hierfür entstehen keine weiteren Kosten, als die nach den Basistarifen (gesetzlich erforderlicher Hinweis gem. § 7 Abs. 3 UWG).
Rechtsanwaltskanzlei Dr. jur. Thomas Schwenke
LL.M. (University of Auckland), Dipl.FinWirt(FH)
Datenschutzbeauftragter TÜV Süd / Zertifikat-Nr.: 1346#311657914
Paul-Lincke-Ufer 42/43
10999 Berlin

Weitere geschäftliche Angaben im Impressum
Unsere Datenschutzerklärung.



Sie können hier Ihre E-Mail-Adresse ändern oder den Newsletter-Empfang kündigen.