Copy
Deine eigenART Newsletter: Neues aus alten Sachen
View this email in your browser

Neues aus alten Sachen

In den hippen Vierteln vieler Städte lässt man sich neuerdings beim Café- oder Barbesuch auf Paletten nieder und betrachtet kunstvolle Wanddekorationen aus Müll. Dass sich aus alten Sachen noch viel Nützliches machen lässt, wusste schon die Großmutter. Seit einigen Jahren entwickelte sich daraus ein kleiner Trend: "Upcycling". Von alten Klamotten, über Porzellan bis hin zu Plastikflaschen oder eben Paletten lässt sich mit einiger kreativer Energie Schönes - und Nützliches zaubern. Auch auf den Deine eigenART-Märkten findet man viele Upcycling-Künstler, einige von ihnen stellen wir euch heute vor:
Pinboardasia: Handbemalte Vintage-Taschen aus Asien
 
Alle Teile erzählen eine ganz eigene Geschichte. Sie haben Schrammen, Kratzer und kleine Dellen durch die Vorbesitzer. Koreanische Rockstars oder Burmesische Busfahrer? Wem die Taschen vorher gehört haben, ist unbekannt.
Was jedoch feststeht ist: Jede Tasche ist wirklich einzigartig, die Motive sind handgemalt. Innenfutter und Reisverschlüsse werden ausgebessert, ansonsten verbleiben die Taschen von Pinboardasia genau so wie sie sind: lässig, einmalig und individuell.
AtlasArt: Handgemachtes für Reisende

Handgebundene Bücher und Notizhefte, perfekt für die nächste Reise. Eingebunden in Orignalkarten aus alten Schulatlanten. Jedes Buch ist ein Unikat, jede Karte ein Original. Nichts gescannt und nichts gedruckt. Die Hefte und Bücher von Julia Braun begleiten Reisende überall hin. Sie passen in jeden Rucksack, man kannt alles hineinschreiben - und braucht keinen Strom. Daneben gibt es auch wunderschöne Accessoires von AtlasArt.
Artefakte Lederdesign: Kunst auf Leder

In Taschen, Geldbörsen und anderen Accessoires werden per Laser unterschiedliche Motive eingraviert, aufwendig per Hand coloriert und abschließend oberflächenbehandelt. Artefakte Lederdesign kombiniert Leder mit Springbockfellen und recycelten Materialien wie See- und Postsäcken. Die Unikate sind mit aufwendigen Details wie z.B. farbigen Steppnähten und Applikationen versehen.
Porzellangeschichten: Sammeltassen mal anders

Porzellangeschichten sind Katharina und Nadine, zwei porzellanverrückte Sammeltassen-Liebhaberinnen, die ihre kleine verrückte Geschirrwelt mit anderen teilen möchten. Schon in ihren Kinderjahren packte sie die Leidenschaft für altes Geschirr und Porzellan. In besonderem Maße hat es ihnen die Sammeltasse angetan
Sie lieben dieses alte Geschirr noch heute und könnten niemals etwas wegschmeißen. So kam die Idee, die Schmuckstücke in jeglicher Form umzunutzen nach dem Motto: “Aus Alt mach Neu. Altes Porzellan findet zu neuem Leben in Form von Etageren, Lampen, Nadelkissen, Kerzenhaltern, Tassenkerzen und vielem mehr.” Wer sein altes Porzellan los werden will, kann sich auch vertrauensvoll an die beiden wenden....
Munkileev: Lieblingsteile in neuer Form

“Munkileev” kommt aus dem Plattdeutschen. Aus zwei zusammen gewürfelten Worten, Munki – für Affe und Leev – für Liebe, entstand ein neues – die “Affenliebe”: Genau diese Liebe steckt in diesen handgearbeiteten Produkten.
Warum neu produziertes Material kaufen, wenn man bereits schon vorhandene Dinge zu etwas schönem verarbeiten kann?! Nachhaltig denken - der Leitfaden von Munkileev. Von knallbunt und schrill, bis verspielt und verträumt - Munkileev  gibt euren Lieblingsteilen eine neue Form. Vieles lässt sich individualisieren, wunschgemäßg gestalten und herstellen.
IWEE: "Ich War Einmal Ein..."
 
IWEE ist eine Kreativ-Werkstatt-Gemeinschaft am Rande von Köln, ansässig in einem Bauernhof. Bei IWEE entstehen seit 2014 Produkte aus recyceltem Leder und Stoffe, die man tragen oder mit denen man seine Wohnung schmücken kann. “Ich war einmal ein..." steht dafür, dass das Material von gebrauchten Waren eine zweite Chance bekommt. Für Esztar Facsar ist es eine der spannendsten Aufgaben, aus unansehnlichen Sachen neue und hochwertige Gebrauchsgegenstände zu kreieren, die die Sinne anregen.
Wer jetzt selbst auf den Geschmack gekommen ist, für den gibt es hier

80 kreative Upcycling Ideen.

Und für euch alle: bald geht es wieder los mit den ersten Deine eigenART-Märkten!

Wenn ihr kreativ seid und als AusstellerIn dabei sein wollt,
meldet euch über unsere Website an.

Wir freuen uns auf Euch!
Website
Email
Facebook
Instagram
Copyright © 2015 gip marketing & events GmbH, All rights reserved.


Our mailing address is:
gip marketing & events GmbH
Am Hohentorshafen 17-19
Bremen 28197
Germany

Add us to your address book


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list