Copy
Newsletter Dezember 2015
Sehr geehrte/r <<First Name>> <<Last Name>>,

unser zentrales Thema ist: Welche Fachkräfte und Qualifizierungen braucht die Energiewende? Wie können wir in der Hauptstadtregion zu neuen Lösungen beitragen?
Mit unserem Newsletter wollen wir Ihnen dazu Informationen geben sowie unsere Entwicklungen und Ergebnisse näherbringen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr IBBF Team

Erfolgreiche Fachtagung „Weiterbildungssystem Energietechnik“ am 14.10.2015 bei der GASAG AG

 

Über 60 Teilnehmende aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung diskutierten am 14. Oktober 2015 in den Konferenzräumen der GASAG AG die mit der Energiewende und der Digitalisierung einhergehenden veränderten Qualifikations- und Kompetenzanforderungen insbesondere an die Beschäftigten des Clusters Energietechnik Berlin-Brandenburg sowie notwendige Lösungsansätze für die Qualifizierung und Weiterbildung.

Weiterlesen

Key Wind Energy GmbH ist neuer Unternehmenspartner im Weiterbildungssystem Energietechnik

 

Die Key Wind Energy GmbH bietet Weiterbildung und technische Beratung speziell für den Bereich Windenergie an und führt Forschungsprojekte durch. Die Geschäftsführer des Unternehmens, Frau Dipl.-Geogr. Nancy Dahlke und Herr Dipl.-Ing. Jan Liersch, verfügen über langjährige Erfahrungen in der Windenergiebranche in nationalen und internationalen Projekten. Die Key Wind Energy GmbH entwickelt im 2. Halbjahr 2015 neue Bausteine für das WBS ET zu den Themen „Grundlagen der technischen Betriebsführung von Windparks“ und „Inspektionen von Windenergieanlagen“.

Weiterlesen

„WINDNODE“ wird Schaufenster für intelligente Energie

BMWi-Förderprogramm hat auch ostdeutsche Modellregion ausgewählt

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat in einer aktuellen Bekanntmachung ein Förderprogramm „Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende (SINTEG)“ veröffentlicht. In fünf ausgewählten Modellregionen sollen neue Ansätze und Lösungen für einen sicheren Netzbetrieb mit Smart Grids bei einem hohen Anteil an erneuerbaren Energien entwickelt und demonstriert werden.

Im Schaufenster „WindNODE“ hat sich ein breites Konsortium von Unternehmen und der Forschung aus fünf ostdeutschen Bundesländern – der Region mit einem der weltweit höchsten Anteile an erneuerbaren Energien – zusammengefunden. Unter der Leitung des Übertragungsnetzbetreibers 50Hertz sollen IT-gestützte Systeme erprobt werden, um erneuerbare Energien auch dann sicher in das Netz aufnehmen zu können, wenn ihr Anteil am Stromverbrauch bei 100 Prozent und mehr liegt.
Die ausgewählten Schaufenster sollen im Laufe des Jahres 2016 starten.

Weiterlesen

Weiterbildungsbausteine zur Elektromobilität entstehen

Entwicklungsprozess mit Unternehmen der Hauptstadtregion auf der Zielgeraden

In den vergangenen Monaten wurden unter der Leitung des IBBF Weiterbildungsbausteine zu Themen der Elektromobilität mit sechs Unternehmen der Hauptstadtregion erarbeitet.

Bisher wurden bereits fünf Bausteine praktisch erprobt und werden aktuell vom IBBF evaluiert. Nach Abschluss der Arbeiten werden die Bausteine in das Weiterbildungssystem Energietechnik integriert und stehen damit Unternehmen für die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter zur Verfügung.
Weiterlesen

Entwicklung von Weiterbildungsbausteinen im Land Brandenburg

Konvoi zur Entwicklung von Weiterbildungsbausteinen nimmt Fahrt auf

Am 25.11.2015 fand das 2. Arbeitstreffen beim Projektpartner Personal Transfer statt. Die Projektpartner stimmten sich zu den Zielen der gemeinsamen Arbeit ab. Im Mittelpunkt der Entwicklungsarbeiten stehen Qualifizierungsthemen aus den Bereichen Wind- und Bioenergie, Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik sowie der effizienten Umgangs mit Energieressourcen. In den nächsten zwei Jahren werden 50 Bausteine zur Qualifizierung von Beschäftigter in Unternehmen des Clusters Energietechnik entwickelt.
Weiterlesen
Copyright © 2015 Institut für Betriebliche Bildungsforschung e.V., All rights reserved.


unsubscribe from this list    update subscription preferences 

Email Marketing Powered by Mailchimp
IMPRESSUM
Das Projekt WEITERBILDUNGSSYSTEM ENERGIETECHNIK ist gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Länder Berlin und Brandenburg.