Copy
View this email in your browser

Willkommen im Kinoherbst!

Es ist nicht immer einfach das KOKI durch die Pandemie zu steuern – und das in einer veränderten Pforzheimer Kinolandschaft, in der uns etliche der besucherstärkeren Filme nicht mehr zur Verfügung stehen. Da fehlt Einiges an Einnahmen in der Kasse. Aber Mut macht uns die Treue unseres Publikums, das langsam aber stetig wiederkommt (und auch den Humor nicht verlor trotz einiger Pannen im Zuge der erhöhten Sicherheitsstandards bei den digital verschlüsselten Filmkopien als wirklich kein Schlüssel mehr passte...) Der krankheitsbedingte Ausfall unseres lieben Kollegen hat den Open Air-Sommer dann auch zu einer Herausforderung für das verbliebene kleine Team gemacht. Aber wir haben es dank des engagierten Ehrenamts geschafft und gehen jetzt voll Zuversicht in die Indoor-Saison, die uns viel Sehenswertes auf die Leinwand bringt:
 
Monatsprogramm Oktober zum Download

Spannendes junges Filmschaffen nehmen wir in den Blick wenn am 8. Oktober ab 19:00 Uhr die Pforzheimer Dicken als Hauptpreise unseres hauseigenen Kurzfilmwettbewerbs Selbstgedrehte vergeben wird, zusammen mit  dem Pforzheimer Seckel als Jugendfilmpreis der Kategorie U16.
 

Ans Herz legen will ich unter den Neustarts besonders die vielfach preisgekrönte ghanaisch-deutsche Produktion Borga - Das Debüt erweitert unseren Blick auf die Welt und das große Thema Migration. Unbedingt ansehen! Außerdem Nowhere special: Uberto Pasolinis (Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit) bewegendes Porträt einer liebevollen Vater-Sohn-Beziehung, die von einer Krankheit überschattet wird. In , der 5. Zusammenarbeit des Geschwisterpaars Anna und Dietrich Brüggemann wird in 15 Stationen eine Beziehung filmisch aufgedröselt. Schauspielkunst in makelloser Perfektion bietet das Drama Supernova des britischen Jungfilmers Harry Macqueen - mit Oscar-Preisträger Colin Firth in einer der beiden Hauptrollen.
 

 
Am Mi 20.10. um 18:00 stellt Regisseur Franz Böhm seinen Dokumentarfilm über die neue Generation von Aktivisten Dear Future Children persönlich vor. Ebenso am Sa 23. 10. um 16:30 Uhr Carl-Ludwig Rettinger Die Rote Kapelle: Die Geschichte der Widerstandskämpfer:innen ist aktueller denn je und kann gerne auch für Schulklassen gebucht werden!
 

Schön ist, dass zahlreiche Kooperationen wieder aufleben und das Kino mit Leben füllen! Unser Partner sind neben Nepal Aid (Die Wand der Schatten), der Deutsch-Rumänischen - (Sehnsucht nach einer unbekannten Heimat) und der Deutsch-Griechischen Gesellschaft (Der Hochzeitsschneider von Athen), sowie dem Theater (Der Trafikant) auch das Jugendnetzwerk Lambda (Mr. Gay Syria) und viele andere:
 

 
Jean-Paul Belmondo zu Ehren zeigen wir am Mi 27.9. um 18:30 Uhr Godards Regiedebüt Außer Atem um 18:30 Uhr im Rahmen unseres cineastischen Salons Filme ohne Verfallsdatum zusammen mit der Hochschule.
Mit Kabul, City in the Wind wollen wir Ende des Monats an die Menschen in Afghanistan erinnern - in Kooperation mit Leerstand als Freiraum L.a.F. e.V.
Und unsere Bildungsfilmreihe Leben Lernen Lehren widmet sich am Mo 18.10.  und Mo 25.10. mit gleich zwei Terminen der immerwährenden Diskussion um Lust und Last des Lernens - wie immer mit kompetenten GesprächspartnerInnen aus GEW und Goldader Bildung.
Und natürlich sind wir auch wieder vor Ort und (fast) unter Wasser: Im 360 Grad Panorama des Great Barrier Reef im Gasometer zeigen wir zum Ferienbeginn am Fr 29.10. und Sa 30.10. Programme für Kinder (Findet Nemo) und Erwachsene (Best of International Ocean Film Tour)!

 

Und last but not least führt unser Verein zur Förderung der Kinokultur mit dem Koki-Vereinsfrühstück mit Trailerschau ein neues Vormittagsformat zur Begegnung ein - Mitglieder und solche die es werden sollen sind herzlich eingeladen am Sa 23.10. um 10:00 Uhr

Und noch vieles mehr - aber entdecken Sie selbst!
Willkommen im Kino – wir sind da und freuen uns auf Sie!
Mit Grüßen aus dem Koki-Büro

Christine Müh und das KOKI-Team

P.S.: Ein Highlight im September war unser Autobahnkino auf der A8, das uns nicht nur bundesweite sondern internationale Medienaufmerksamkeit einbrachte! Großer Dank an alle Unterstützer!

P.P.S. Nach derzeitiger Regelung dürfen wir alle Plätze besetzen und es gelten die 3G. Nicht so schön finden wir, dass - anders als in anderen Bundesländern - die Maskenpflicht am Platz auch in der neuen Landesverordnung erhalten blieb und sich die Verschärfung auf 2G abzeichnet.
Eigentlich wollen wir Kino für alle machen und niemanden ausschließen. Nicht immer dürfen wir das.
Frühstückskino im Vorverkauf!
Copyright © *| 2021 | Kommunales Kino Pforzheim gGmbh |*, Alle Rechte vorbehalten

Schreiben Sie uns gerne Ihre Gedanken und Wünsche!
Unsere Mailadresse lautet:
info@koki-pf.de

Sie wollen unseren Newsletter nicht mehr erhalten?
Hier können Sie sich vom Verteiler abmelden.
Facebook
Website
Instagram






This email was sent to <<Email Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Kommunales Kino Pforzheim gGmbH · Schlossberg 20 · Pforzheim 75175 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp