Fosca Tóth wird Geschäftsleiterin der amm.

Leider ist es ja unwahrscheinlich, dass die Forderungen der amm in den nächsten fünf Jahren alle erfüllt werden – schön wär's. Aber realistisch eingeschätzt, ist das Projekt Menschenmedizin ein langfristiges.

Für die amm heisst das: Es gilt, die «Gründergeneration», welche die Akademie in zahllosen Stunden ehrenamtlicher Pionierarbeit aufgebaut hat, langsam zu entlasten und den Übergang von der Aufbau- in eine Konsolidierungsphase zu festigen.

Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg ist nun getan: Die amm hat per 1. Juli 2019 eine Geschäftsstelle eingerichtet. Bisher wurden alle Aufgaben, von der Medienarbeit über die Leitung der Arbeitsgruppen bis zur Veranstaltungsplanung, vom Präsidium aus organisiert. Nun werden diese Aufgaben aufgeteilt. Medienbetreuung und interne wie externe Vernetzung bleiben in der Zuständigkeit des Präsidiums, alle anderen Fäden laufen neu in der Geschäftsstelle zusammen.

Leiten wird die Geschäftsstelle die 35-jährige Kommunikationsfachfrau Fosca Tóth. Ich freue mich sehr über diese Lösung – nicht nur, weil es eine «junge Lösung» ist! Ich bin überzeugt: Ihr breites Know-how wird der amm sehr zugute kommen.

Neugierig geworden? – Im Kurz-Interview (siehe unten) stellt Fosca Tóth sich und ihre Standpunkte vor. Und Ursula Achermanns Bericht vom «Marktplatz 60plus» in Luzern zeigt: Das Potenzial unseres «amm Café Med» ist auch in den Städten, wo es das Gratis-Beratungsangebot bereits gibt, noch längst nicht ausgeschöpft. Und andernorts erst recht nicht – mehr dazu im nächsten Newsletter.

Apropos 60plus: Seien Sie unbesorgt – erfahrene Experten aus dem Gesundheitswesen, die nicht mehr an Arbeitgeberinteressen gebunden sind, bleiben weiterhin ein grosser Trumpf der amm!

Herzliche Grüsse
Annina Hess-Cabalzar
Präsidentin

Grosses Potenzial: amm Café Med am «Marktplatz 60plus» in Luzern

Das amm-Café-Med-Team informierte in Luzern über sein Beratungsangebot. Die enorme positive Resonanz – obwohl viele Besucher das Café noch nicht kannten – zeigt einmal mehr, welchen Nerv das Angebot bei älteren Patienten trifft. Gern stellt sich das Café Med auch an Ihrem Anlass vor.
» Rückblick «Marktplatz 60plus»

Die «Neue» bei der amm:
Fosca Tóth im Gespräch

Wer ist die neue Geschäftsleiterin der amm? Im Kurzinterview spricht Fosca Tóth darüber, warum sie das Konzept der Menschenmedizin überzeugt, was sie antreibt und welches Potenzial sie in den Ideen und Positionen sieht, welche die Akademie vertritt. Lernen Sie die «Neue» kennen!
» Gespräch lesen
Facebook
Website
Mitgliedschaft
Youtube
Copyright © 2019 Akademie Menschenmedizin, All rights reserved.


Vom Newsletter abmelden 

Email Marketing Powered by Mailchimp