Copy

SWISS Band
InfoMail 2/2015

Liebe Freunde der SWISS Band

Heute startet der Vorverkauf für unsere Konzertserie «In Concert 2015». Je früher Sie buchen, desto grösser ist die Chance, dass Sie Ihren Lieblingssitzplatz erhalten.

Unten lernen Sie bereits heute zwei unserer Special Guests im Interview näher kennen. 

Wir freuen uns Sie in der Stadthalle Bülach vom 18. bis 21. November zu begrüssen.

Ihre SWISS Band
Tickets bestellen

Kurzinterview mit Charlie Roe (Sängerin)

Als junge Sängerin hast Du auch Swing-Titel und Oldies in Deinem Repertoire. Was fasziniert Dich an Melodien, die eine Generation vor Dir populär und in der Hitparade waren?
Ich bin sehr an Musik aus der Vergangenheit interessiert. Ich bin ein ziemlich nostalgischer Mensch. Manchmal denke ich, dass ich in einer falschen Generation geboren bin. Die Beatles-Melodien «Free as a bird» oder «Helter Skelter» gefallen mir sehr gut. In denen kommt eine Vielzahl verschiedener Elemente vor, die meine Band und auch mich inspirieren. Persönlich inspirieren mich auch Elvis, Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Mina, Diana Ross, Otis Redding, Steve Wonder, Ray Charles, Janis Joplin, Micheal Jackson und viele mehr. Aber auch jüngere Bands, wie die Foo Fighters oder Blur, gefallen mir sehr gut.
Im Pop sind Gesangsduette sehr populär. Wer wäre Dein Wunschpartner für ein Duett auf der Bühne? Welchen Song würdest Du dazu auswählen?
Tony Bennet wäre ein guter Lehrer für mich – er hat einen ganz anderen Stil als ich. Oder mit Jack Johnson von Banana Pancakes zu singen, wäre super, jedoch wäre mir «nur» ein Treffen mit ihm wichtiger als mit ihm aufzutreten. Oder beim Duett mit Steve Wonder und seinem Song «Lately» würden mir die Tränen kommen.
Welches ist Dein Lebensmotto?
Wir hören nicht auf zu spielen, wenn wir alt werden.  Wir werden alt, wenn wir aufhören zu spielen!
Du bist auch Komponistin. Wo und wann hast Du die kreativsten Momente für neue Melodien?
Ich beziehe meine Ideen aus dem täglichen Leben, von meinen Freunden und ihren Erfahrungen, von meiner Familie, meiner Katze, meinen Beziehungen, meinen Tränen, von Einhörnern und aus einer geheimen Welt, die nur ich wahrnehme.
Welches Gericht darf in Deinem Lieblingsmenu nicht fehlen?
Alle Variationen von Pasta in verschiedenster Zubereitung.

Kurzinterview mit Ellen Cameron (Cellistin)

Das Cello ist im Allgemeinen aus der klassischen Musik bekannt. Was reizt Dich daran, dieses Instrument in den Bereichen Rock, Pop oder Funk einzusetzen?
Den Klang des Cellos empfand ich immer als unglaublich schön. Er kommt dem Klang der menschlichen Stimme sehr nahe. In meiner Jugend hörte ich alle Arten von Musik. Es entstand nicht nur eine Liebe für klassische Musik, sondern auch für Rock, Pop und Funk. Diese Musikrichtungen werden von vielen klassischen Musikern nicht gespielt. Es ist für mich deshalb aufregend, beide musikalischen Welten zusammenzuführen. 
Du spieltest bereits mit vielen internationalen Künstler/innen. Welches war für Dich bisher der eindrücklichste oder emotionalste Moment?
Es gibt in meiner Cellistinnen-Karriere viele unvergessliche Augenblicke. So spielten wir zusammen mit dem Christoph Walter Orchestra ein Jahr vor Donna Summers Tod im Hallenstadion Zürich das Lied «Smile» von Charlie Chaplin. In diesem Lied sind die Cello-Linien und Harmonien sehr klangvoll. Das war einer der denkwürdigsten und emotionalsten Momente meiner Karriere. Zwei Amerikanerinnen gemeinsam auf einer Schweizer Bühne vor 10’000 begeisterten Menschen – Donna als Legende in den goldenen Jahren ihrer Karriere und ich als professionelle Cellistin. Es war buchstäblich atemberaubend!
Spielst Du neben dem Cello noch weitere Instrumente?
Wenn ich neben meinem Cello-Spiel Zeit finde, musiziere ich auch auf dem Klavier, der Gitarre und der Violine.
Gibt es in Deinem Leben neben der Musik noch andere Hobbys?
Meine Hobbys sind Skifahren, Schweizerdeutsch lernen, Heimwerker-Projekte anpacken, die Gartenarbeit erledigen sowie, Zeit mit meiner Familie zu verbringen.
Welches ist Deine Lieblingsspeise, auf die Du nie verzichten möchtest?
Mein Lieblingsessen ist ohne Zweifel Spaghetti Bolognese! 

Die nächste Auftritte der SWISS Band

6.9.2015 – Watterfäscht, Watt-Regensdorf
18.10.2015 – Live @ Todtmoos, Deutschland
18. – 21.11.2015 – In Concert 2015, Bülach
27.11.2015 – Benefizkonzert Altra, Stadttheater Schaffhausen 
13.3.2016 – Matinee @ Kloten, Zentrum Schluefweg, Kloten
18.3.2016 – Kundenanlass Schmid Textilrewashing AG, Bärenmatte Suhr
Facebook
Website
E-Mail
Sie erhalten dieses «InfoMail» durch Vermittlung eines Aktivmitglieds oder weil wir Ihre E-Mail-Adresse bereits bei uns gespeichert hatten. Wenn Sie unsere interessanten Informationen nicht weiter wünschen, können Sie mit Hilfe dieses Links das «InfoMail» abbestellen.
Wir würden jedoch gerne mit Ihnen in Kontakt bleiben und wünschen Ihnen einen tollen Sommer.
Ihre SWISS Band


Möchten Sie die «InfoMails» auf eine andere E-Mail-Adresse erhalten? Wählen Sie bitte diesen Link:
E-Mail-Adresse ändern 

© 2015 SWISS Band, All rights reserved.
SWISS Band, Postfach 2484, 8060 Zürich Flughafen, info@swiss-band.ch, SWISS-BAND.CH
Sponsored by
Email Marketing Powered by Mailchimp